Schlagwort-Archiv: Bericht

Mit dem Smartphone auf der Internetworld 2013

Am heutigen 19.3. und morgigen 20.3. findet in München die Internet World 2013 statt.

Wir von munichevents waren vor Ort und haben ein paar Eindrücke mitgenommen. Ganz im Zeichen von “mobile” haben wir im Selbstexperiment alle Fotos anstatt mit einer “richtigen” Kamera diesmal mit einem Smartphone gemacht.

freundlicher Empfang, wir kommen schnell durch den Akkreditierungsprozess

freundlicher Empfang, wir kommen schnell durch den Akkreditierungsprozess

Weiterlesen

munichevents produzieren DVD für FriseurmeisterInnen

munichevents war zu Gast bei der Meisterschule für Friseure in München.

Dort fand eine Modenshow unter dem Motto “Trash-Fashion” statt. Die angehenden Friseur-Meisterinnen und Meister haben gemeinsam das Konzept entworfen, die Modenshow geplant und durchgeführt, Models organisiert und diese aufwändig frisiert und geschminkt.

munichevents hat die Vorbereitung und die Modenshow mit Foto- und Videokamera begleitet und ein Fotoshooting mit den geschminkten Modellen durchgeführt.
Das Ergebnis ist eine DVD, die komplett von munichevents produziert wurde, inkl. Cover-Gestaltung, DVD-Druck sowie Menügestaltung.

[slideshow]

Movie meets Media

Am Montag, den 28. Juni 2010, fand die “Movie meets Media“-Night im Münchner P1 – Haus der Kunst statt.
“Movie meets Media” gibt es unter dem Motto “Beziehungen schaden nur dem, der sie nicht hat” mittlerweile seit 1999, als “Sören Bauer Events GmbH“in Hamburg mit der ersten Veranstaltung dieser Art anfing.
Mittlerweile gibt es “Movie meets Media” in Hamburg, Berlin und München.

Die Gästeliste konnte sich sehen lassen, u.a. waren eingeladen: Roberto Blanco, John Friedmann, Uschi Glas, Regina Halmich, Monica Ivancan, Tina Kaiser, Patrick Lindner, Barbara Meier, Sara Nuru, Annemarie Warnkross, um nur einige zu nennen.
Außerdem etliche Persönlichkeiten aus dem Wirtschaftsleben.

Nachdem die geladenen Gäste den Marsch über den roten Teppich überstanden haben, konnten sie sich in angenehmer Atmosphäre bei leckerem Essen und kühlen Getränken Unterhalten, Projekte planen, Kontakte knüpfen und gegenseitig austauschen.

munichevents war für Sie auf dem roten Teppich dabei.

[slideshow]

Intersolar 2010

Vom 9. bis 11. Juni findet in München die Intersolar statt, munichevents fand heraus, warum die Solarbranche trotz Wirtschaftskrise und sinkender Einspeisevergütung gar nicht so pessimistisch in die Zukunft blickt. Denn nach wie vor ist Deutschland einer der wichtigsten Exporteure von Technik für Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen. Allein im Jahr 2009 wurde die hierzulande montierte PV-Leistung um 3,8 Gigawatt gesteigert – bei einer Gesamtleistung von rund 10 Gigawattpeak. Kein Wunder, dass 2010 400 Aussteller mehr zur Intersolar kamen als im Vorjahr.

http://www.youtube.com/watch?v=TxPMUpkz9Eo

Messe High End 2010

Vom 6. bis zum 9. Mai 2010 findet in München die 29. High End Society Messe statt.

Unter dem Motto „Nur wer bereit ist, sich zu verändern, kann sich auch treu bleiben“ zeigen hier knapp 260 Aussteller das neueste aus dem High-End Segment in Video und Audio.

munichevents war selbstverstänlich für Sie vor Ort.

Eines der Highlights ist sicherlich der erste massenmarkttaugliche 3D-Fernseher von Panasonic.

Besonders die anspruchsvollen Audiophilen kommen auf der High End in den Genuss zahlreicher Musikdemonstrationen. Dass trotz MP3 die gute alte Vinylplatte noch lange nicht ausgestorben ist (und laut Veranstalter vielleicht sogar die CD überleben könnte), zeigen die Unmengen hochwertiger Plattenspieler, die hier präsentiert werden. Ebenfalls nicht tot zu kriegen sind offenbar Verstärker auf Basis analoger Röhren. Trotz des technischen Kontrastes verschließen sich die Veranstalter der High End jedoch bewusst nicht neuen Trends und greifen das Thema Streaming und digitale Musik als weiteres Highlight der diesjährigen Messe auf.

Ein Besuch vor Ort lohnt sich in jedem Fall, selbst wenn Sie nicht vor haben, ein neues Fernsehgerät zu kaufen.

[wpvideo 6CTG0o3a]

Adobe CS 5 Showtime

Vor wenigen Tagen zeigte Adobe online sowie im kleinen Kreis der Indesign User Group Munich erstmals offiziell die neue Creative Suite 5. munichevents war natürliche Live vor Ort dabei.

Am Donnerstag, dem 29. April präsentierte Adobe die CS5 nun auch einem größeren Publikum, bestehend aus circa 600 Interessierten, die sich in der Münchner Muffathalle eingefunden hatten.
Es gab reihenweise Vorträge, Workshops und Beiträge von Experten wie Calvin Hollywood oder Serge Jespers. Sie gaben Tipps und zeigten Tricks, mit denen die Nutzer der CS5 künftig noch effektiver arbeiten können.

Auch diverse Adobe-Partner wie Wacom, Epson, HP, x-rite, Datacolor, PNY, Intel oder die Digitalschneider von magic multi media zeigten sich den fachkundigen Gästen mit vor Neuheiten nur so strotzenden Ständen.

Alles in allem ein informativer Tag, der für vier der Besucher ganz besonders erfreulich ausging: Adobe verloste vier Softwarepakete.

[vimeo 11500461]

Messe Internet World 2010

Am 13. und 14. April fand in München die Fachmesse Internet World 2010 inkl. Fachkongress statt.

Anders als die Berliner re:publica ist der Internet-World Fachkongress in München tendenziell auf B2B ausgelegt, was eigentlich schon der Ticketpreis deutlich macht.
Mit 890,- € netto für ein Zwei-Tages-Ticket fällt dieser in der Tat eher hoch aus und ist daher für private Besucher wahrscheinlich ziemlich uninteressant.

Trotzdem oder gerade deswegen waren der Kongress und die zugehörige Messe mit ca. 4.000 Gästen sehr gut besucht.
Redner wie Ibrahim Evsan, Gerd Leonhard und Stephan Schambach am ersten Tag und Manfred K. Wolff, Frank Puscher und Wolfgang Büscher am zweiten Tag waren nur einige der Namen, die internetafine Fachbesucher anlockten.

Auch wenn wir uns manchmal gefühlt haben wie Raoul Duke in Hunter S. Thompsons “Fear an Loathing in Las Vegas” (Just another freak in the freak kingdom), war es doch ein spannender Kongress, der uns (vielleicht) zeigt wohin es in den nächsten Jahren im Internet geht.

Glaubt man der allgemeinen Stimmung auf dem Kongress und der Messe, gewinnen die “mobile devices” immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile geht es mit dem mobilen Endgerät ins Internet, tausende Apps ermöglichen es, sich sein Handy so zu optimieren, wie es am besten passt. Jede Anforderung hat ihre eigene App, nur telefonieren kann das Handy schon im Auslieferungszustand.

Und natürlich war Apples iPad auch zu sehen.

Nur das Internet, das war auf Messe und Kongress schwer zu bekommen. Vermutlich gingen die Veranstalter davon aus, dass in Zeiten von UMTS, HSDPA und Edge kein Mensch mehr ein kabelgebundenes Netz oder gar WLAN braucht. Um unsere Homepage auf dem iPad zu laden, benötigten wir zumindest eine gefühlte halbe Stunde, schneller ging es tatsächlich mit dem eigenen Handy über die eigene Mobilfunkrechnung.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=Guy-vyLz_OY]

Adobe CS5 Weltpremiere

Am 12. April 2010 um 17:00 Uhr präsentierte Adobe weltweit zum ersten mal live die neue Creative Suite CS5 online, nur eine Stunde später zeigt die InDesign User Group München die Suite live vor Ort. Klar, dass munichevents da nicht fehlen durfte.

Software-Evangelist Rufus Deuchler war für die InDesign User Group München vor Ort und zeigte uns nur eine Stunde nach dem offiziellen Launch im Web live einige der 250 (!) Neuerungen in der CS5.

Der Schwerpunkt des dreistündigen Vortrags lag logischerweise bei InDesign, doch Rufus ging auch auf neue Funktionen in Photoshop und Illustrator ein.
Vor allem kleine Arbeitserleichterungen und Hilfsfunktionen sind es, die den Kreativen und Designern in Zukunft die Arbeit versüßen sollen.

Ebenfalls anwesend war Ingo Eichel, Business Development Manager bei Adobe und u. a. sehr aktiv im Shortcut-to-Brilliant Portal von Adobe.

Alles in allem ein spannender und kurzweiliger Abend!

Das Video und eine Auswahl der Fotos sehen Sie hier.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=fKuuhfCaiIo]

L&M About Präsentation in München

Zigaretten und Kunst gehören irgendwie zusammen. Daran ändert auch der herrschende Zeitgeist nichts, der dem Rauchen – sicherlich zurecht – kritisch gegenübersteht. Dass viele Künstler, egal ob Filmschaffende, Maler oder Musiker, gern mal einen Glimmstengel in die Hand nehmen, hat fast schon Tradition. Und auch im Publikum befinden sich häufig Raucher. Kunstwerke per Aufdruck auf Zigarettenschachteln einer breiteren – rauchenden – Öffentlichkeit zu präsentieren, scheint somit eine gute Idee und wurde in der Vergangenheit von mehreren Marken praktiziert.

Am 25. März präsentierte die Philip Morris-Marke L&M im Rahmen einer exklusiven Party eine limitierte Serie von Schachteln, auf denen die bislang wenig bekannten Künstler Jonas Klein aus Dänemark, Andreas Stavrinides aus London und Eva-Maria Winter aus Deutschland ihre Werke ausstellen. Sie wurden aus mehr als 100 Bewerbungen ausgewählt und sind nun Teil des Projektes „L&M About“, das ab April 2010 mit dem Verkauf der neuen Packungen startet. Weitere L&M About-Künstler sind Mikael Oskarsson, Cora Isabel David und Bongoût. Passend zum Thema Relaunch zeigten die Designer vor Ort, wie aus Second Hand-Kleidung neue Mode, aus Golf-Tees Sitzmöbel oder aus alten Fotos Siebdruckplakate entstehen. Eine Modenshow mit Kleidung und Accessoirs von Cora Isabell David krönte den schöpferischen Teil des Abends und läutete zugleich eine heiße Partynacht ein. Die passende Musik legten die L&M About-Artists Nhan & Taan auf; das geladene Publikum nahm sie tanzend und schwitzend an.

www.coraisabeldavid.com
www.supershape.org
www.bongout.org